Kontaktinfos:

Anschrift:                                                                                                                       Stadt Hohenmölsen
Markt 1
06679 Hohenmölsen
Sachsen-Anhalt
Telefon:                                                                                                                    034441 /  42 0
Email:
info@stadt-hohenmoelsen.de
www.stadt-hohenmoelsen.de

Öffnungszeiten:

Mo 13:00 - 15:00 Uhr
Di 09:00 - 12:00 Uhr und
  13:00 - 17:30 Uhr
Mi keine Sprechzeiten
Do 09:00 - 12:00 Uhr und
  13:00 - 15:00 Uhr
Fr 09:00 - 11:30 Uhr

Eingeschränkter
Besucherverkehr -
Siehe Info zu Coronavirus!

Sonderöffnungszeiten Bürgerbüro:
jeden ersten Sonnabend im Monat: 9:00 - 11:00 Uhr

Stadtbibliothek:

Mo 10:00 - 12:00 Uhr
Di  13:00 - 19:00 Uhr
Mi  13:00 - 17:00 Uhr
Do 10:00 - 12:00 Uhr und
     13:00 - 15:00 Uhr
Fr  geschlossen

Veranstaltungen:

Durch die derzeitige Situation bitten wir Veranstaltungsteilnehmer sich rechtzeitig zu informieren, ob die Veranstaltungen stattfinden.

Sonstiges

ABSAGE!!! Melusinenwanderung

Wo: Franz-Spiller-Platz in Hohenmölsen

Der Sage nach spukt es in Hohenmölsen. Das passt
Sport, Freizeit, Gesundheit

18. Granschützer Radquerfeldein

Wo: Auensee in Hohenmölsen

Am idyllischen Granschützer Auensee geht es wiede

Das aktuelle Wetter

INSA-LOGODie Auskunft fr Bahn und Bus
Von
Nach
Datum
Uhrzeit
Allgemein | Stadtportrait

Die Ortschaft Taucha

Die Gemeindegebietsreform des Landes Sachsen Anhalt lässt ab dem Jahre 2011 nur noch Einheitsgemeinden oder auch in Ausnahmefällen Verbandsgemeinden zu. Unter Nutzung der freiwilligen Phase der Reform gibt deshalb die Gemeinde Taucha am 1.1.2010 ihre bisherige Selbständigkeit auf und ist jetzt ein Ortsteil der Stadt Hohenmölsen mit Ortschaftsstatus. Taucha hat eine 1010-jährige Geschichte, der Ort wurde im Jahre 1004 in einer Urkunde von Kaiser Heinrich des II. zum ersten Mal erwähnt. Nachweislich ist Taucha eine der ältesten Siedlungen in der näheren Umgebung. Die im Jahre 1421 errichtete Kirche war einst sehr reich ausgestattet, aber immer wiederkehrende Kriege haben Plünderungen mit sich gebracht. Brände von großem Ausmaß vernichteten mehrmals Hab und Gut der Menschen und das Dorf und seine Bewohner haben sehr gelitten und des Öfteren große Not erfahren müssen.

Heute befindet sich Taucha inmitten des Landschaftsschutzgebietes „Rippachtal“ und hat gegenwärtig (01/2018) ca. 595 Einwohner. Wie in vielen Städten und Gemeinden hat auch Taucha in den letzten Jahren einen spürbaren Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen. Der Gemeinderat brachte deshalb die Erschließung eines Wohnungsbaugebietes durch einen privaten Investor auf den Weg, ein weiteres Baugebiet kann ebenfalls durch private Eigentümer vermarktet werden. Seitdem konnte unser Dorf bisher um 25 Grundstücke erweitert werden, in denen sich vorwiegend junge Leute angesiedelt haben und freie Grundstücke schaffen die Möglichkeit weiterer Bebauung.

Der Ortskern von Taucha wurde im Rahmen eines Förderprogramms saniert, stattliche und gut erhaltene ehemalige Bauernhöfe prägen hier den dörflichen Charakter. Im Dorf sind Handwerker und Gewerbetreibende wie Bäcker und gastronomische Einrichtungen vorhanden. Diese bereichern unseren Alltag. Die Firma Agrodur Kunststofftechnik GmbH bietet zahlreichen Einwohnern seit vielen Jahren einen festen Arbeitsplatz.

Den Kleinsten des Ortes steht die im Jahr 2008 sanierte Kindertageseinrichtung „Bienenkörbchen“ mit einer ausgedehnten Grünfläche mit Spielplatzgeräten zur Verfügung. Im Dorf befinden sich weiterhin zwei Spielplätze in schöner und ruhiger Umgebung.

Die Sporthalle mit Kegelbahn wird von den verschiedensten Vereinen genutzt, in denen auch zahlreiche auswärtige Sportler Mitglied sind. Die traditionsreiche Gaststätte „Volkshaus“ ist Treffpunkt der Vereine, hier findet ein reges Vereinsleben statt, Traditionen und die Verbundenheit unserer Einwohner zu ihrem Heimatdorf werden hier gepflegt.

Höhepunkte wie Pfingstbier, Eierbetteln, Dorf- und Musikfeste, Feuerwehr-, Garten- und Kinderfeste werden regelmäßig unter breiter Mitwirkung der Vereine und aller Altersgruppen unserer Einwohner mitgestaltet und gefeiert. Unser Schalmeienorchester, welches im Jahre 2014 seinen 55. Gründungstag feiern darf, ist weit über unsere Dorfgrenzen hinaus bekannt. Ebenso haben die Sportler des Tischtennis- und Kegelvereins mit ihren großartigen sportlichen Leistungen immer wieder unserem kleines Dorf zu Ruhm verholfen. Wer den Chorgesang liebt und nach einer sinnvollen Freizeitgestaltung sucht, ist bei der Chorgemeinschaft „Frohsinn“ herzlich willkommen.

Alljährlich laden die Tauchaer Jugend, die freiwillige Feuerwehr und die Kindertagesstätte „Bienenkörbchen“ zum Tag der offenen Tür ein und tragen so immer wieder in hervorragender Weise mit eigenen Ideen und selbständiger Arbeit zu einem angenehmen Zusammenleben der Generationen bei. Sie merken, Langeweile ist in Taucha ein Fremdwort.

Die Gemeinde und ihre Bürgerinnen und Bürger bemühen sich, ihr Wohnumfeld zu erneuern und attraktiv zu gestalten. In den letzten Jahren hat sich Vieles zum positiven verändert und Vieles hat ein neues Antlitz erhalten, aber ebenso viele Wünsche sind auch noch offen geblieben. Wir legen auch Wert auf die Erhaltung unserer intakten Natur und idyllischen Atmosphäre im LSG „Rippachtal“.

So durften die Tauchaer im Jahr 2014 Glückwünsche anlässlich des zweiten Platzes beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ entgegennehmen. 

Wer nach einem stressigen Alltag Ruhe und Entspannung sucht kann zu Fuß oder per Fahrrad eine Tour durch unsere reizvolle Umgebung im Rippachtal unternehmen. Auch ein Spaziergang durch die gepflegte Gartenanlage „Abendfrieden“ ist zu empfehlen. Ein Besuch in unserem kleinen Ort lohnt sich immer. Bei uns ist die Zeit nicht stehen geblieben. Kommen Sie zu uns und schauen Sie sich den Ortsteil Taucha an, wir freuen uns auf Sie, Ihre Bekannten und Freunde.

Ihre Katrin Schmoranzer
Ortsbürgermeisterin

© Ingo Bochnig E-Mail

Kontaktinfos:

Anschrift:                                                                                                                       Stadt Hohenmölsen
Markt 1
06679 Hohenmölsen
Sachsen-Anhalt
Telefon:                                                                                                                    034441 /  42 0
Email:
info@stadt-hohenmoelsen.de
www.stadt-hohenmoelsen.de

Öffnungszeiten:

Mo 13:00 - 15:00 Uhr
Di 09:00 - 12:00 Uhr und
  13:00 - 17:30 Uhr
Mi keine Sprechzeiten
Do 09:00 - 12:00 Uhr und
  13:00 - 15:00 Uhr
Fr 09:00 - 11:30 Uhr

Eingeschränkter
Besucherverkehr -
Siehe Info zu Coronavirus!

Sonderöffnungszeiten Bürgerbüro:
jeden ersten Sonnabend im Monat: 9:00 - 11:00 Uhr

Stadtbibliothek:

Mo 10:00 - 12:00 Uhr
Di  13:00 - 19:00 Uhr
Mi  13:00 - 17:00 Uhr
Do 10:00 - 12:00 Uhr und
     13:00 - 15:00 Uhr
Fr  geschlossen

Veranstaltungen:

Durch die derzeitige Situation bitten wir Veranstaltungsteilnehmer sich rechtzeitig zu informieren, ob die Veranstaltungen stattfinden.

Sonstiges

ABSAGE!!! Melusinenwanderung

Wo: Franz-Spiller-Platz in Hohenmölsen

Der Sage nach spukt es in Hohenmölsen. Das passt
Sport, Freizeit, Gesundheit

18. Granschützer Radquerfeldein

Wo: Auensee in Hohenmölsen

Am idyllischen Granschützer Auensee geht es wiede

Das aktuelle Wetter

INSA-LOGODie Auskunft fr Bahn und Bus
Von
Nach
Datum
Uhrzeit